Outdoor Magazin

Madeira gehört, was das Wandern anbelangt, sicherlich mit zu den ersten Adressen in Europa. Das hat sich auch beim renommierten Outdoor-Magazin herumgesprochen.

Um aktuell zu berichten, schickten sie auch prompt zwei Wanderprofis, als Journalisten getarnt nach Madeira. Diese absolvierten dann auch im rekordverdächtigem Tempo die Wander-highlights. Unser Berg- und Wanderführer Luitfried König gab ihnen in einem ” Schnelldurchlauf ” die geballte Ladung an einmaligen und einzigartigen Madeiraeindrücken. Von der reichhaltigen Fauna und Flora, der grandiosen Landschaft, dem Wandern entlang des kunstvollen Bewässerungssystems (Levadas), der Gastfreundschaft der Einheimischen und dem angenehmen Klima überzeugt, kehrten sie im wahrsten Sinne des Wortes aufmunitioniert wieder nach Deutschland zurück.

Wanderfuher: Luifried Konig von Nature Meetings

Wenn sich der Himmel in graue Schleier hüllt, die Sonne dahinter nur noch als blasse Scheibe zu erahnen ist und das Prasseln des Regens nicht mehr aufhören will, bleiben Outdoorern nur zwei Möglichkeiten: Entweder man trotzt den Elementen und nutzt die Gelegenheit, mal die neue Regenkleidung auszuprobieren. Oder man gibt seinen Fluchtgedanken nach. Denn nur ein paar Flugstunden entfernt locken traumhafte Wanderreviere mit ganzjährig milden Temperaturen – zum Beispiel Madeira. Dort gibt es nicht nur eine verschwenderische Blütenpracht zu entdecken: Zahlreiche Wanderungen führen durch dichte Lorbeerwälder, zu tosenden Wasserfällen und zu spektakulären Steilküsten. Oft folgen sie den schmalen Bewässerungskanälen, die ganz Madeira durchziehen. Entlang solcher “Levadas” führt die stimmungsvolle dreitägige Inselquerung von Monte nach Porto da Cruz“.

Autor: Rolf Goetzwww.outdoor-Magazin.com